» news
Freitag, 26. März 2010
Rubrik: Urheberrecht

Panel: A Flat Fee to Cure the Copyright Problems?

Von: Bruno Marty

Am Schweizer Musikfestival m4music wird die neue Idee der sogenannten «Kulturflatrate» erklärt und diskutiert.
Das Internet verlangt hinsichtlich urheberrechtlicher Vergütungen nach neuen Ideen. Eine «Kulturflatrate» ist eine dieser neuen Ideen, wie sie im deutschen Wahlkampf unlängst die Grünen und die SPD eingebracht haben. Diese Kulturflatrate könnte eine Art Gebühr auf Internetanschlüssen sein, ähnlich wie die Billag-Abgaben für Radio- und Fernsehempfang. Auf diesem Weg würden pauschal Urheberrechte abgegolten, die bisher in der Praxis durch die Maschen des Verwertungssystems gefallen sind, etwa Transaktionen in Tauschbörsen oder Streaming-Aktivitäten. Die Diskussion ist entfacht, viele Positionen sind noch unklar, viele Fragen offen – sogar die «Kulturflatrate» selbst ist nicht klar umrissen.
 
Für Suisseculture wird Bruno Marty am Panel teilnehmen.
Quelle: www.m4music.ch


Suisseculture | Kasernenstrasse 23 | 8004 | Zürich | Fon +41 43 322 07 30